Urbane Metamorphose - Stadtportrait von Zeitz

Während die Großstädte mit Verdichtung zu kämpfen haben, kämpft die Stadt Zeitz 30min von Leipzig mit dem Leerstand.
Zeitz hatte einmal fast 50.000 Einwohner, durch die deutsche Wiedervereinigung und den demografischen Wandel leben in der Kernstadt heute nur noch ca.19.000 Bewohner.
Die meiste Industrie ist in der Stadt mit der Wende weggebrochen und damit sind viele Arbeitsplätze verlorengegangen, die Jungen ziehen weiterhin weg. Fast jedes zweite Wohnhaus in der Kernstadt steht leer.
Einer der größten Arbeitgeber in der Region ist Mibrag am Kohletagebau Profen. Mit dem Kohleausstieg geraten viele Arbeitsplätze Gefahr und stellt die Region vor eine weitere Zerreißprobe.

Einige zurückgekehrte Künstler sind dabei die Stadt zu beleben und hoffen damit junge Leute anzulocken.


Entstanden: 2018-2019
Erschienen im SZ-Magazin:















     













































Erschienen im SZ-Magazin 11/2019:




https://sz-magazin.sueddeutsche.de/neue-fotografie/bilderserie-ddr-zerfall-zuversicht-87987

    
︎ index                                                                                                                              next ︎
___________________________________________________________________________________


© Copyright 2019 - Jérome Gerull